Montag, 26. März 2018

1000 Fragen an dich selbst: So geht es weiter - Nummer #3

Wie schnell die Zeit wieder vergeht!

Heute kommt schon Teil 3 meines Selbstexperimentes und ich habe in der Zwischenzeit auch nachgedacht, wie ich es mit den Beiträgen dazu halten werde.
Zuerst dachte ich: "Ach komm, machst du es alle zwei Wochen und dann vierzig Fragen, sonst wird es dir zu viel." Aber dann habe ich einen Probe-Beitrag geschrieben und er war wirklich extrem lang! Nicht, dass es euch dann zu viel wird!?
Also, werde ich einfach ein "Zwischending" machen und circa alle zehn Tage dreißig Fragen beantworten. Ich denke, das ist ein guter Mittelweg ;-)

Wie immer wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen!
Liebe Grüße,
eure Nadine

1000 Fragen an dich selbst – Nummer #3

41. Trennst du deinen Müll?
Ja, natürlich. Ich gebe mir tatsächlich sogar ziemlich viel Mühe dabei und würde auch am liebsten nicht so viel Müll produzieren.

42. Warst du gut in der Schule?
Ich habe Abitur, aber war eher im Mittelfeld. In Biologie und Psychologie (Wahlfach) war ich sehr gut, in Kunst und Musik gut. In den Hauptfächern eher so der 3er-Kandidat und mit Mathe stand ich fast bis zum Schluss ziemlich auf Kriegsfuß.

43. Wie lange stehst du normalerweise unter der Dusche?
Ich bin meistens ziemlich schnell. Normalerweise weniger als zehn Minuten. Wenn ich mich rasiere oder eine Haarkur mache, kann es aber auch schon mal länger dauern. Oder wenn mir richtig kalt ist, dann dusche ich auch liebend gern länger.

44. Glaubst du, dass es außerirdisches Leben gibt?
Definitiv. Ja.

45. Um wieviel Uhr stehst du in der Regel auf?
Wenn ich es mir aussuchen kann, zwischen 08:00 und 09:30 Uhr. Ich bin wirklich kein Frühaufsteher und meist bin ich, wenn ich vor 08:00 Uhr aufstehen muss, auch zu spät dran.

46. Feierst du immer deinen Geburtstag?
Ja. Meist nicht sonderlich groß. Da ich im Winter Geburtstag habe, wurden meine Feiern oft durch Grippewellen zerstreut. Zu meinem 30. Geburtstag habe ich etwas größer gefeiert. Ich hatte eine Kindergeburtstagsparty mit Spielen, Benjamin-Blümchen-Töröö-Torte usw. organisiert und wir hatten wirklich viel Spaß!

47. Wie oft am Tag bist du auf Facebook?
Mehrmals, aber meist nur relativ kurz.

48. Welchen Raum in deiner Wohnung magst du am liebsten?
Eigentlich das Wohnzimmer. Aber da ich ja erst vor kurzem umgezogen bin, ist noch nicht alles fertig. Aber ich glaube, wenn es so weit ist, werde ich mich hier sehr wohl fühlen!

49. Wann hast du zuletzt einen Hund (oder ein anderes Tier) gestreichelt?
Vor ein paar Minuten einer meiner Katzen :-)

50. Was kannst du richtig gut?
Zuhören.

51. Wen hast du zum ersten Mal geküsst?
Das war in der Grundschule in der dritten oder vierten Klasse auf dem Schulhof hinter der Sporthalle. Aber ich bin mir nicht mehr sicher, ob es meine "Kindergartenliebe" war oder jemand anderes.



52. Welches Buch hat einen starken Eindruck bei dir hinterlassen?
Mein Lieblingsbuch ist "Die Hütte. Ein Wochenende mit Gott" von W.P.Young. (Einen Film gibt es wie ihr seht auch.) Ich musste es mir schon sechs Mal kaufen, weil es sich immer selbst verschenkt, wenn ich es verleihe. Es will einfach weitergegeben werden. Und deshalb verschenke ich es mittlerweile auch sehr gern.

Es geht um einen Vater, der eines seiner Kinder durch ein Verbrechen verliert und deshalb in eine tiefe Depression fällt. Um ihn da wieder heraus zu holen, beschließt "Gott" ihm zu helfen und lädt ihn dafür für ein Wochenende in "die Hütte" ein. Ein spannender Prozess der Heilung und Vergebung beginnt... Sehr schön geschrieben. Aber ihr solltet unbedingt Taschentücher beim Lesen bereit halten, denn die Geschichte ist auch sehr traurig.

53. Wie sieht für dich das ideale Brautkleid aus?
Jedenfalls nicht weiß. Vielleicht weinrot?! Ich mag die Farbe an mir. Außerdem nicht zu pompös. A-Linie würde mir glaube gut stehen. Aber ich gebe zu, dass ich mir noch nicht viele Gedanken dazu gemacht habe.

54. Fürchtest du dich im Dunkeln?
Nicht immer, nur wenn ich allein unterwegs bin und ich mich unsicher fühle, z.B. wenn ich mich nicht auskenne.
 

55. Welchen Schmuck trägst du täglich?
Eine silberne Kette mit der Blume des Lebens und meistens Ohrringe in Form von Creolen.

56. Mögen Kinder dich?
Ja, fast alle. Mich lächeln auch die meisten Babys und Kleinkinder an, wenn zwischen uns Blickkontakt entsteht.

57. Welche Filme schaust du lieber zu Hause auf dem Sofa als im Kino?
Die Filme, wo ich weiß, dass ich weinen muss. Ins Kino gehe ich meistens mit Freunden und manche ziehen mich gern mal damit auf, wenn ich dann am Ende mit roten Augen rausgehe. Das mag ich nicht. Zu Hause kann ich dafür richtig schön flennen!

58. Wie mild bist du in deinem Urteil?
Das kommt dann doch sehr auf die Situation an. Es gibt Situationen, die mich sehr hart urteilen lassen. Besonders Ungerechtigkeit und Unmenschlichkeit gehören dazu.
Aber wenn zum Beispiel jemand einen Fehler macht und sich aufrichtig entschuldigt, kann ich nie böse sein.

59. Schläfst du in der Regel gut?
Eher nicht. Das liegt wohl auch an meinen Depressionen. Im Moment geht es mal einigermaßen mit dem Schlaf, auch wenn ich öfters mal unangenehme Träume habe, die fast schon Alpträume sind.

60. Was ist deine neueste Entdeckung?
Dass ich viel zu viel Kram besitze! Durch meinen Umzug musste ich das feststellen oder besser gesagt durch das Auspacken, mit dem ich immer noch nicht ganz fertig bin. Dabei würde ich so gern minimalistischer leben!

61. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod?

Nicht direkt, aber ich glaube, dass es nach dem Tod nicht zu Ende ist.

62. Auf wen bist du böse?
So richtig böse? Da fällt mir eigentlich niemand ein. Wenn ich an Leute denke, die mir nicht gut tun oder taten, gehen die Gefühle eher in Richtung Enttäuschung,Traurigkeit und oft genug ist auch Ohnmacht dabei.
 

63. Fährst du häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln?
Bis vor kurzem, in meiner Uni-Zeit, ja. Jetzt nehme ich häufiger das Auto.

64. Was hat dir am meisten Kummer bereitet?
Das kann ich gar nicht sagen. Es gibt so viel, was mir schon widerfahren ist. Inklusive meiner unschönen Jugend und meiner Lipödeme.

Im Moment ist es wahrscheinlich die Situation meiner Eltern, zu der ich hier nicht mehr schreiben möchte.

65. Bist du das geworden, was du früher werden wolltest?
Beruflich? Das wäre nicht möglich gewesen, da ich mir früher sehr unsicher war, was ich werden wollte. Eigentlich weiß ich es immer noch nicht ganz genau.

Und ansonsten? Ich wäre gern spirituell gern weiter. Aber dann fällt mir ein, wie jung ich noch bin, und dass die meisten Menschen erst viel später überhaupt damit anfangen.

Robert Betz (Seminaranbieter, Coach, Autor psychologischer und esoterischer Bücher) sagt öfters mal bei seinen Vorträgen, dass die meisten Menschen erst zwischen 35 und 50 Jahren in eine Krise geraten und dann anfangen ihr Leben zu hinterfragen. Und er beglückwünscht dann alle, die jünger sind und das schon tun. Ich habe ziemlich jung angefangen: Mit 22 oder 23 Jahren.
 

66. Zu welcher Musik tanzt du am liebsten?  
Eigentlich egal, hauptsache man kann Discofox dazu tanzen und die Musik gefällt mir. Aber da fällt mir ein, dass es da tatsächlich ein Lied gibt, zu dem ich besonders gern tanze. "Tanze aus der Reihe" von Kick La Luna:






67. Welche Eigenschaft schätzt du an einem Geliebten sehr?
Ich stolpere gerade schon an der Formulierung. Geliebte oder Geliebter? Habe ich so etwas?
Also einen Partner habe ich nicht, aber wenn ich mir meine nahe stehenden Personen so anschaue, dann würde ich sagen, schätze ich an ihnen am meisten, wenn sie mich zum Lachen bringen und mich wieder aufbauen können, wenn es mir mal schlecht geht.

68. Was war deine größte Anschaffung?
Ich glaube die Möbel für meine eigene Wohnung vor ein paar Jahren.

69. Gibst du Menschen eine zweite Chance?
Ja. Außer ich wurde zu sehr verletzt.
 
70. Hast du viele Freunde?
Ich habe viele Bekannte, aber echte Freunde tatsächlich nur ein paar wenige.



Quelle von Foto ganz oben: Photo by Lisa Fotios from Pexels https://www.pexels.com/photo/beverage-breakfast-caffeine-coffee-360713/

Kommentare:

  1. diese Reihe finde ich echt genial! verfolge sie nun schon auf einigen anderen Blogs mit Begeisterung und könnte mir das in abgewandelter Form auch selber mal vorstellen :)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde diese frage Antwort Runde so schön, man erfährt so viel von den Menschen hinter den Bloggs. danke das wir dich besser kennenlernen dürfen!

    Lg aus Norwegen
    Ina

    www.mitkindimrucksack.de

    AntwortenLöschen
  3. Ein weinrotes Brautkleid - wow, das ist mutig. :) Ich finde deine Antworten insgesamt seht spannend.
    Liebe Grüße,
    Marie <3

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nadine, tolle Fragen und wunderbare Antworten. Lieben Dank für die Einblicke in dein Leben.
    Herzliche Grüße
    Anja von https://pinkshape.de

    AntwortenLöschen
  5. Das habe ich jetzt schon auf ein paar Blogs mitbekommen, dass nach und nach 1.000 Fragen beantwortet werden sollen. Ich bin nur noch nicht dahinter gekommen, ob das eine Challenge ist oder ob sich das auf ein Buch bezieht oder was dahinter steckt. Finde es jedenfalls immer sehr interessant zu lesen!

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag diese Beiträge mit den 1000 Fragen, da erfährt man immer total viel und man kann sich auch in einem wiederfinden :-)

    AntwortenLöschen
  7. Das sind wirklich coole Fragen, ich finde es immer total interessant was andere so antworten und erfährt auch mal was hinter der Person steckt.
    Liebe Grüße,
    Lina von linalawnista

    AntwortenLöschen
  8. Die Fragen habe ich auf meinem Blog auch schon beantwortet. Ich mag die Aktion total gerne und setzte gerade an Teil 4. sehr interessante Antworten. Viel Spaß weiterhin ��

    Freya

    AntwortenLöschen